Nach einem Jahr Abwesenheit wird die FIM Supermoto Championship 2019 als einzige Weltcup-Veranstaltung am 21. Juli 2019 im portugiesischen Montalegre ausgetragen. Der FIM Supermoto World Cup wird auch eine Juniorenklasse für Fahrer unter 23 Jahren enthalten.

XIEM freut sich bekannt zu geben, dass es seine Vereinbarung mit der FIM als offizieller Förderer von SuperMoto verlängert hat. Die neue Mehrjahresvereinbarung wird in diesem Jahr in Kraft treten, wobei zwei wichtige Rennen geplant sind, um diesen aufregenden Sport auf der Weltbühne wieder herzustellen.

Der FIM SuperMoto World Cup 2019 wird am 21. Juli auf dem International Circuit of Montalegre als Einzelrunde in Portugal ausgetragen und wird eine neue Juniorenklasse für Fahrer unter 23 Jahren umfassen. Dieser wichtige Wettbewerb wird am 22. September auf dem International Circuit of Carole in Frace - der FIM SuperMoto of Nations - mit einer weiteren ebenso bemerkenswerten Veranstaltung stattfinden.

Der diesjährige Weltcup wird die Grundlagen und die Startrampe für die Weiterentwicklung der Serie bereitstellen. Daher wird sie im Jahr 2020 zur FIM SuperMoto-Weltmeisterschaft, wenn sie in neue Länder und Kontinente expandiert.

Sagte der FIM-Präsident Jorge Viegas. „Wir freuen uns sehr, mit XIEM eine neue und wertvolle Vereinbarung getroffen zu haben, die uns bis 2022 durchziehen wird. Wir sind zuversichtlich, dass XIEM und die FIM durch die gute Zusammenarbeit, die bereits zwischen den beiden Parteien besteht, wieder eingesetzt werden können diesen spektakulären Sport und entwickeln ihn ab dem nächsten Jahr auf neuen Kontinenten. “

XIEM-CEO Danilo Boccadolce erklärte, dass er seine eigenen Bemerkungen hinzufügen würde. „Zunächst möchten wir uns bei der FIM dafür bedanken, dass sie uns ihr Vertrauen gezeigt haben und uns weiterhin mit dieser großartigen Disziplin vertraut haben. Darauf sind wir stolz. Wir sind überzeugt, dass wir 2019 nutzen können, um SuperMoto wieder auf die Karte zu bringen, und arbeiten bereits sehr hart daran, dass wir ein volles Programm für 2020 und darüber hinaus haben. “

Weitere Details finden Sie auf der offiziellen Serien-Website: www.SupermotoS1.com